Brandenburger Landtag in Potsdam

Hochwertiger Pflasterklinker Potsdam von Penter verhilft Innenhof zu modernem, repräsentativem Erscheinungsbild

Bautafel
Objekt Brandenburger Landtag, Potsdam
Architekt Peter Kulka
Produktbereiche Penter
Produkte Potsdam

Große Fläche, präzise Anpassung an Details

Der Sitz des Brandenburger Landtags soll als Neubau nach historischem Vorbild entstehen – zu errichten auf den Grundrisskanten des ehemaligen Preußenschlosses in Potsdam. Das 1744-1751 erbaute Original war im 2. Weltkrieg zerstört und später gesprengt worden. Die Anforderung: Die Pflasterung des Innenhofs muss hochwertig, architektonisch passend und im Einklang vielfältiger Details (z.B. Bänke, Spots, Einfassungen) erfolgen.

Einheitliche, passgenaue Verlegung im Ellbogenverband

Der Dresdener Architekt Peter Kulka sucht für 4.200 m² Innenfläche nach einem repräsentativen, belastbaren Pflasterklinker. Bei der Umsetzung gelingt es, 200.000 Klinker ohne Abstandshalter mit einheitlichen Fugen im Ellbogenverband zu verlegen. Das Pflaster wird an den Gestaltungselementen wie z.B. Bänke durch Zuschnitt angepasst, bei den Bodenspots geschah dies durch eine hochpräzise Kernbohrung nach vorheriger Verlegung im festen Rahmen.

Prädestiniert für Potsdam: Pflasterklinker Potsdam von Penter – ein vielfältiges, gut verlegbares RegionalproduktPrädestiniert für Potsdam: Pflasterklinker Potsdam von Penter – ein vielfältiges, gut verlegbares Regionalprodukt

Wir von Wienerberger lieben Herausforderungen. Mit beispielloser Leidenschaft und jahrelanger Erfahrung arbeiten wir stets an der für Sie besten Lösung. Für die aufwendige Pflasterung des Innenhofes fällt die Wahl auf den violettbraunen Wienerberger Pflasterklinker Potsdam, hergestellt in Brandenburg! Der extra hart gebrannte Ton ergibt einen Klinker, der sich als strapazierfähiges, einfach zu verarbeitendes Material bewährt hat – bei hoher Gestaltungsvielfalt. Für Planer ist die Sicherheit wichtig: der Klinker gilt als sehr trittsicher, abrieb-/rutschfest und ist extrem witterungsbeständig.

Sitz des Landtags Brandenburgs ist das Terrain des Potsdamer Stadtschlosses am Alten Markt. Er wurde auf den historischen Grundrissen des ehemaligen Preußenschlosses neu gebaut. Foto: Wienerberger / Jens Krüger

Im weitläufigen Innenhof wurden auf 4 200 Quadratmetern ebener Fläche 200 000 Pflasterklinker verlegt. Der violettbraun nuancierte Klinker Potsdam aus dem Penter-Programm steht in schönem Kontrast zur Rasenfläche. Foto: Wienerberger / Jens Krüger

Durch das Sonnenlicht entwickelt der violettbraun nuancierte Pflasterklinker Potsdam ein besonderes Farbspiel. Die Farbechtheitist dauerhaft. Der Läuferverband vor den Rasenflächen verhindert, dass Scherkräfte wirken. Foto: Wienerberger / Jens Krüger

Verbandswechsel: Dort, wo der Ellenbogenverband auf Blindenleitplatten trifft, wurde ein Läuferband aus Pflasterklinkern vorgelagert. Die hellen Leitplatten befinden sich in der historischen Klinkerrinne. Foto: Wienerberger / Jens Krüger

Die Materialeigenschaften des gebrannten keramischen Belagmaterials prädestinieren es für stark strapazierte Flächen. Pflasterklinker sind trittsicher, abrieb- und rutschfest sowie beständig gegen Schmutz & Umwelteinflüsse. Foto: Wienerberger/ Jens Krüger

Der neue Landtag Brandenburgs ist auch eine Touristenattraktion. Der Besucherdienst empfängt jedes Jahr viele tausend Gäste, die durch den Gebäudekomplex geführt werden. Üblicherweise gehören dazu viele Schülergruppen. Foto: Wienerberger / Jens Krüger

Der Schriftzug an der Westfassade stammt von der Potsdamer Künstlerin Anette Paul. Mit der Aussage „Dies ist kein Schloss“ wird die Metamorphose des Preußenschlosses zum jetzigen Landtag von Brandenburg verkündet. Foto: Wienerberger / Jens Krüger

Verwandte Inhalte