Einschalige Lösung für den Neubau

Wandkonstruktion Riemchen

Es geht auch ohne WDVS.

Bei jedem Neubau genießt das Thema „Wärmedämmung“ aufgrund rasant steigender Energiekosten allerhöchste Priorität. Wir empfehlen dazu als ideale Lösung die Kombination von verfüllten Poroton-Ziegeln und Terca Riemchen ohne zusätzliche Dämmung. Diese einschalige Systembauweise nach dem Prinzip „Ton auf Ton mit integrierter Dämmung“ erzielt Energieeffizienzen bis hin zum Passivhaus-Niveau. Das spart kräftig Heizkosten, schafft ein angenehmes Raumklima – und trägt durch den deutlich reduzierten Co2-Ausstoß Ihres Neubaus zum Klimaschutz bei.

Wandaufbau

Vorteile

  • schlanke Außenwand mit hervorragenden technischen Werten hinsichtlich Wärmeschutz, Schallschutz und Statik
  • keine weiteren Brandschutz-Maßnahmen (Brandriegel) notwendig, bis Feuerwiderstandsklasse F-90
  • alle gezogenen und geschnittenen Riemchen möglich
  • Ton auf Ton: Vermeidung von Rissbildung durch gleiches Ausdehnungsverhalten der Materialien
  • einfache Befestigung von Fenstern im Poroton-Hintermauerwerk statt in der Dämmebene
  • nachhaltige Wertschöpfung durch lange Lebensdauer der Konstruktion
  • Risiko mechanischer Beschädigungen wird minimiert, regelmäßiges Streichen entfällt

Beispielhafte Wandkonstruktionen

 
  Poroton-T7 Poroton Planziegel-T10 Poroton-S9
Füllung

Mineralwolle oder Perlite

ungefüllt

Mineralwolle oder Perlite

Wandstärke (cm) 49,0 36,5 42,5
Konstruktionsdicke (cm) 53,5 41,0 47,0
U-Wert (W/m²K) 0,14 0,26 0,20
  Passivhaus-Niveau EnEV-Standard KfW-Effizienzhaus 55
Einsatzbereich

Einfamilien-, Doppel und Reihenhäuser

Einfamilien-, Doppel und Reihenhäuser

Mehrfamilienhäuser und Objektbau

 

Verwandte Artikel