Bild 1

Erweiterung für Polizeihauptquartier und Charleroi Danses

Neues Wahrzeichen in Charleroi beinhaltet Polizeibüro, ein Tanzstudio und eine Brasserie

Bautafel
Objekt Polizeihauptquartier und Charleroi Danses, Charleroi
Energetischer Standard Passivhausstandard
Produktbereiche Terca

Neues Wahrzeichen

Neben der Erhaltung von zwei bemerkenswerten Gebäudeflügeln des existierenden Kavalleriegebäudes, beinhaltet dieses nachhaltige Projekt einen dritten vertikalen "Gebäudeflügel": einen neuen 75 m hohen elliptischen Turm mit Passivhausstandard, welcher Polizeibüros und andere Räumlichkeiten beherbergt.
Um ein neues Wahrzeichen für die Stadt zu schaffen, ist der Turm mit blau glasierten Vormauerziegeln verkleidet.

Ein Komplex der viele verschiedene Elemente Beinhaltet

Aufgrund der komplexen Krümmung des Turms und seiner Fenster, war die Verwendung von Ziegeln sowohl rational als auch nachhaltig.
Der Anbau für die Charleroi Danses Tanzschule beinhaltet Tanzstudios und Wohnungen für Künstler.
Alle Elemente des Komplexes sind durch einen langen öffentlichen Platz verbunden, der mit orangenen und blauen Klinkern gepflastert wurde.
Der zentrale Platz ist eine essentielle Komponente des Projekts und ein verbindendes Element zwischen dem
Polizeiturm, den renovierten Gebäudeflügeln, den Räumlichkeiten  von Charleroi Danses und der Brasserie.
 

 

Bild 1

Bild 1

Bild 2

Bild 2

Bild 3

Bild 3

Bild 4

Bild 4

Bild 5

Bild 5

Bild 6

Bild 6

Bild 7

Bild 7

Verwandte Inhalte