„Low Tech High Rise“ – studentische Entwürfe für Wohnhochhäuser aus Ziegeln

Ausstellung in der Architekturgalerie München

München/Hannover, 5. Juli 2016 (PRG) – „Nachhaltiges Bauen ist einfaches Bauen!“ Architekturstudenten der TU Darmstadt unter Leitung von Gastprofessor Armin Behles hatten die Aufgabe, diese These im Rahmen eines Wettbewerbs mit Entwürfen zur innerstädtischen Verdichtung zu belegen. In der Architekturgalerie München werden vom 7. Juli bis 12. August diese Arbeiten zu sehen sein.

Hintergrund des Wettbewerbs: Die Ausloberin Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte (WBM) wollte ihre Standorte in Berlin-Friedrichshain weiterentwickeln und zügig neuen Wohnraum schaffen. Die Studenten widmeten sich deshalb punktförmigen Hochhäusern mit zeitgemäßen Wohnformen. 

Prof. Behles legte bei der Materialauswahl großen Wert auf Nachhaltigkeit, Ökologie und Recyclebarkeit. Das war ausschlaggebend für die Planung monolithischer Konstruktionen aus perlitverfüllten Poroton-Ziegeln von Wienerberger. In Verbindung mit mineralischen Putzen entstehen dauerhafte, ökonomisch sinnvolle sowie attraktive Gebäude. Die Studenten machten die Erfahrung, dass gebrannter Ton auch im Hochhausbau seine Leistungsfähigkeit in puncto Statik, Wärme- und Schallschutz unter Beweis stellt, sofern man die Regeln des Lastabtrages berücksichtigt. Die Preisträgerentwürfe der Punkthochhäuser zeigen, dass dies durchaus mit gestalterischer Vielfalt vereinbar ist.

Zur Vernissage am 7. Juli um 18.30 Uhr sprechen Prof. Uta Graff, TU München, sowie Gastprof. Armin Behles, TU Darmstadt.
Am 21. Juli findet um 18.30 Uhr ein Galeriegespräch statt. Teilnehmer sind: Verena von Beckerath (Büro Heide & von Beckerath) und Prof. Donatella Fioretti (Büro Bruno Fioretti Marquez), TU Berlin,  sowie Gastprof. Armin Behles (Büro Behles & Jochimsen), TU Darmstadt. 
 

Kooperationspartner für München sind die Firmen Weber Saint-Gobain, Wienerberger mit dem Team des Wienerberger Projekt Managements (WPM), das auf die Beratung zur Planung von Mehrgeschossern spezialisiert ist, Schlagmann Poroton sowie das Ziegel Zentrum Süd.
Ausstellungskontakt: 
Architekturgalerie München, Türkenstraße 30, 80333 München. Öffnungszeiten: Mo - Fr: 9 bis 19 Uhr, Sa: 9 bis 18 Uhr, Eintritt frei.