Charakterstarkes Gebäude mit hochwertiger Klinkerfassade

Wienerberger Klinker Cuxhaven schafft Wohnwerte

Hannover, April 2015 (PRG) – Idyllisch im Grünen, dennoch zentral wohnen? Auf dem Stadtwerder in Bremen ist das möglich. Schon im 14. Jahrhundert war diese Insel in der Weser ein städtisches Zentrum. Meridian – Inselwohnen zwischen den Flüssen – benannte die Weser Bau GmbH ihre hochwertige Wohnanlage. Das Gebäude befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum historischen Wasserturm und ist regionaltypisch verklinkert.

Besondere Lichtreflexionen durch Fassadenklinker

Die Grundform eines Kubus wird modelliert, dennoch bleibt das Gebäude klar strukturiert. Damit es seine Wirkung entfalten kann, plante der Hamburger Architekt Lars Wittorf eine hochwertige Fassade. Die Wahl fiel auf den Bockhorner Klinker Cuxhaven aus dem Terca-Programm von Wienerberger. Der stranggepresste Klinker beeindruckt mit lebendiger Farbigkeit zwischen blauschwarzen und helleren, roten Reflexen. Zusätzliche optische Reize ergeben sich durch Lichtreflektionen der unterschiedlichen Oberflächenbeschaffenheit. Charakteristisch für die Wechselsortierung sind besonders rustikal ausgeprägte Fußseiten, die als Sichtfläche mit vermauert werden.

 

Die Weser Bau GmbH entschied sich mit zweischaligen Wänden für eine nachhaltig wirtschaftliche Gesamtlösung, weil Wartungskosten nahezu entfallen. Auf einer Fläche von 3 600 Quadratmetern wurden 191 000 Klinker verarbeitet, jeder davon einzigartig in Farbe und Oberfläche.

 

Der Bockhorner Klinker Cuxhaven erfüllt in idealer Weise sowohl den Wunsch des Architekten nach einem dunklen Grundton als auch die Vorgabe der Weser Wohnbau GmbH nach einem Rotanteil. Einen weiteren reizvollen Aspekt erhält die Fassade durch die zwei Millimeter zurückliegende Fuge. Sie unterstützt das skulpturale Architekturkonzept.

Individuelle Lösungen für besondere Ansprüche

Die Wohnanlage wird von der Südseite des Uferparks erschlossen. Drei Eingänge bilden das eindrucksvolle Entrée. Barrierefrei erreichen Bewohner alle Ebenen einschließlich der Tiefgarage. Wohnzimmer orientieren sich nach Süden, Balkone und Terrassen laden zum Verweilen im Freien ein. Schlaf- und Arbeitszimmer mit Loggia liegen in Richtung Garten. Durch große Fensterflächen dringt viel Tageslicht in die 2-, 3- und 4-Zimmer-Wohnungen, die in jedem Stockwerk in Größen zwischen 50 und 96 Quadratmetern variieren. Käufer der Penthousewohnungen wurden in die Grundrissgestaltung einbezogen. Auch auf die Installation zusätzlicher Gäste-WCs konnten sie Einfluss nehmen.

 

Individualität und Qualität bieten drei mit Parkett ausgestattete Penthousewohnungen im Staffelgeschoss, deren Größen von 86 bis 139 Quadratmeter reichen. Der Einbau eines Kamins war optional möglich. Auch hier konnten die Grundrisse den Wünschen der Käufer individuell angepasst werden. Großzügige Dachterrassen bieten einen herrlichen Ausblick auf die Weser.

 

Anspruchsvolle Architektur des Gebäudes in Verbindung mit einer hochwertigen Klinkerfassade schafft erstklassigen Wohnraum in einer einzigartigen Umgebung. Die Weser Wohnbau GmbH investierte in ein charakterstarkes Wohngebäude, das aus dem architektonischen Alltag deutlich herausragt.