BAU 2017: Neu: Terca Eco-Brick für zweischaliges Mauerwerk

  • Extra schlanke Verblender
  • Reduzierte Außenschale bei zweischaligem Mauerwerk
  • Mehr Platz für die Wärmedämmung
  • Terca-Sortimentserweiterung mit verschiedenen Formaten, Farben und Oberflächen

 
Hannover, Januar 2017 (PRG) – Die neuen Verblender Eco-Brick des Ziegelspezialisten Wienerberger setzen Maßstäbe: Mit Breiten von 65 und 70 Millimeter können die Außenschalen deutlich schlanker und damit platzsparender ausgeführt werden. Durch die Reduzierung von bis zu fünf Zentimetern bleibt mehr Raum für eine leistungsfähige Wärmedämmung, ohne dass die Gesamtstärke der Außenwand zunehmen muss. Alternativ lässt sich ein Mehr an Wohnfläche umsetzen. Dieser Vorzug dürfte bei Bauträgern ebenso punkten wie die wirtschaftliche Umsetzung zeitgemäßer Effizienzhaus-Standards. Gemäß dem Leitmotiv der Messe „Planen, Bauen und Wohnen für alle“ ein wichtiger Impuls für den notwendigen Aufschwung im Wohnungsbau.

 

Zeitgemäße Energieeffizienz, individuell gestaltet

Mit den schmaleren Formaten geht auch ein leichteres Handling einher, denn weniger Material bedeutet weniger Gewicht. Das spart Muskelkraft beim Transport auf der Baustelle und beim Mauern sowie Kraftstoff bei der Anlieferung. Die Verarbeitung der Eco-Bricks erfolgt herkömmlich im Fugenglattstrich.
 
Für Optik und Gestaltung der Mauerwerksschale bringt diese Sortimentserweiterung noch mehr Auswahl. Die schlanken Verblender gibt es mit der Markteinführung auf der Münchner BAU 2017 in den Formatvarianten 215 x 65 x 65 Millimeter als rustikale Handformziegel, 240 x 65 x 40 Millimeter als stranggepresste Retro-Vormauerziegel sowie 210 x 70 x 50 Millimeter als traditionelle Wasserstrichziegel. Sie erlauben ein faszinierendes Spiel mit Texturen: Die verringerten Maße in der Höhe verleiht der Klinkerfassade im Zusammenspiel mit verschiedenen Mauerwerksverbänden und schmalen Mörtelfugen zudem einen feingliedrigen Rhythmus. Die Farbpalette der 15 neuen Sorten reicht dabei von hellen, fast zarten bis zu ganz dunklen Tönen wie Anthrazit. Auffallend sind verschieden nuancierte Grau- und Beigeabstufungen, aber auch kräftige Farben wie Rotbunt mit bläulichen Elementen befinden sich im Sortiment. Einige Verblender präsentieren sich zudem mit ausdrucksstarken Oberflächen.

Mit den Neuentwicklungen reagiert Wienerberger auf steigende Anforderungen an die Energieeffizienz und entwickelt das bewährte zweischalige Mauerwerk mit Ziegeln für moderne Architektur weiter. Bauherren und Investoren profitieren von neuen Auswahlmöglichkeiten für eine langlebige, wartungsarme und werthaltige Gebäudehülle.
 
Weiterführende Informationen zum Eco-Brick können unter www.wienerberger.de/eco-brick abgerufen werden.
 
Die Bilder dürfen nur mit vollständiger Quellenangabe genutzt werden.